Vietnamesische Hühner-Suppe – Phở gà
Zutaten
  • 400 g dicke Reisnudeln
  • 500 g Hühnerbrust
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 3 EL Koriandersamen
  • 2 Zehen frischer Kurkuma
  • 1 Zehe Ingwer
  • 2 Zehen Koblauch
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Champignons
  • 3 Stk Pak Choy
  • 1 Suppenwürfel
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Minze
  • 2 EL Sojasauce
  • Sojasprossen
Zubereitung
  1. Reisnudeln laut Packungsbeilage kochen. (meine musste man vor dem kochen noch 30 min in Wasser einweichen)

  2. Sternanis, Zimtstangen und Koriandersamen in etwas Öl anbraten. Dann kommen Kurkuma, Ingwer, Knoblauch und Zwiebel dazu. Diese werden auch kurz angebraten, bis es "duftig" wird.

  3. Mit ca. 3l Wasser ablöschen und die Sojasauce und den Brühwürfel beimengen. Nun kommen auch Hühnerfleisch, Korianderstengel und Champignons dazu. Die Brühe lässt man ca. 30 min kochen.

  4. Wenn das Hühnerfleisch durch ist wird es "herausgefischt" und mit zwei Gabeln "geschreddert" ( sodass man eine Art pulled chicken erhält, klein schneiden geht natürlich auch). Das Hühnerfleisch gibt man anschließend wieder in den Topf.

  5. Nach 30 min kommt nun der Pak Choy dazu, danach lässt man die Brühe noch weitere 5-10 min köcheln.

  6. Beim Anrichten gibt man erst ein paar Reisnudeln in eine Schüssel, übergießt diese dann mit Brühe und oben drauf kommen dann noch frische Sojasprossen, Minze und Koriander.