Gesundes Erdbeer Tiramisu

30. Juni 2019

Was schreit mehr Sommerbeginn, als frische Erdbeeren? Die Erdbeer-Felder sind endlich eröffnet und wie jedes Jahr bin ich natürlich dabei. Nachdem ich ja versuche mich möglichst von saisonalen Obst und Gemüse zu ernähren, gibt es Eindeutig nichts besseres als nahezu unlimitiert an frischen Erdbeeren zu naschen.

Nach meinem ersten Trip zum Erdbeerfeld, wurde natürlich meine Kreativität ordentlich angeregt und das Rezept für das heutige gesunde Dessert ist entstanden: Erdbeer-Tiramisu!

Nun ja, wenn man ganz genau ist, ist es kein richtiges Tiramisu. Es kommt ohne Biscotten, Kaffee und mit wenig Schlagobers aus. Ach ja, und natürlich ist es auch komplett zuckerfrei. Zum Süßen hab ich Birkenzucker/Xylit verwendet.

Was ist Xylit?

Bei Xylitol handelt es sich um einen Zuckeralkohol, welcher insulinunabhängig verstoffwechselt wird. Er besteht im übrigen auch nicht aus Zucker. Das bedeutet, das nach dem Konsum der Insulin-/Blutzuckerspiegel NICHT ansteigt.

Wenn wir zu viel Zucker konsumieren, wird der Überschuss – welchen unser Körper nicht sofort als Energie braucht – zu Fett. Das kann bei Xylitol folglich nicht passieren, da es sich hierbei ja um keinen Zucker handelt.

Kann ich unbegrenzt Xylit essen?

Bedeutet das nun, dass man so viel Xylit essen kann wie man möchte? Und die Antwort darauf lautet: leider nein! Der Birkenzucker wird im Dünndarm nicht vollständig verstoffwechselt und landet somit im Dickdarm. Dort wirkt er wasserbindend und kann somit, wenn man zu viel konsumiert, zu Bähungen und Durchfall führen. Dies gilt übrigens für alle Zuckeralkohole, also auch für Erythrit oder Sorbit.

Aber jetzt wieder zum Tiramisu

Bei meinem Tiramisu musst du dir allerdings keine Sorgen wegen Durchfall oder Blähungen machen. Hierfür habe ich so kleine Mengen verwendet das wirklich nichts sein kann. Vorausgesetzt man isst nicht das ganze Ding auf einmal. Ich hab generell schon so oft Desserts mit Xylit gegessen und habe noch keine negativen Effekte erlebt.

Erdbeer-Tiramisu
Zutaten
Biscuitteig
  • 75 g Vollkornmehl
  • 3 Eier
  • 70 g Xylit
  • 1 Prise Zimt
Topfencreme
  • 2 Packerl Topfen
  • 1/2 Becher Schlagobers
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 60 g Xylit
Erdbeersauce
  • 250 g Erdbeeren
  • 1 handvoll Erdbeeren zum garnieren
Zubereitung
Biscuitteig
  1. Eier trennen.

  2. und Eiweiß steif schlagen und den Xylit dabei einrieseln lassen.

  3. Nach und nach langsam das Eigelb hinzugeben.

  4. Anschließend das Mehl löffelweise vorsichtig einrühren.

  5. In eine  große,flache Backform geben und ca. 45 min backen.

Topfencreme
  1. Schlagobers steif schlagen.

  2. Topfen, Sauerrahm, Xylit und Zimt  vorsichtig einrühren.

Erdbeersauce
  1. Die 250g Erdbeeren pürieren.

Schichten
  1. ich Entweder in Gläsern oder einer Backform abwechselnd Biscuit, Topfencreme und Erdbeersauce schichten.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere

*

code