Herbstliche Feigen Pasta

21. Oktober 2016

Leute, wir haben schon wieder mitte Oktober und ich kann’s selbst nicht so ganz fassen. Der Sommer ist wie immer viel zu schnell vergangen und auch wenn wir im September noch mit vielen heißen Tagen beglückt wurden, bin ich trotzdem sehr traurig dass es nun offiziell Herbst ist. Momentan gibt es generell ein paar sehr große Umstellungen in meinem Leben, da ich seit 3.Oktober nun unter der Woche in Wien lebe. Wieso fragt ihr? Ich studiere jetzt schon seit zwei Wochen Ernährungswissenschaften, (obvi) und ich könnte nicht glücklicher sein mit meiner Studienwahl. Leider habe ich wegen dieser großen Veränderung momentan irgendwie eine Schreibblockade, weswegen es heute auch nur ein kurzen Text gibt, dafür aber ein mega leckeres Rezept.

 

 

So jetzt aber genug mit meiner Jammerei! Schließlich habe ich ja ein super Rezept entwickelt, dass mich meine „Trauer“ über das Ende des Sommers, (Oh mann, das hört sich ja dramatisch an) vergessen lässt und zwar cremige Sahne Pasta mit Birnen, Feigen und Gorgonzola! Ich finde dieses Rezept schreit förmlich nach Herbst. Es ist zwar süß, fruchtig und erfrischend aber doch noch cremig und käsig. Ein richtiges Comfort-Food für regnerische, dunkle Tage!
Und auch wenn sich diese Pasta anhört wie ein Gericht aus einem noblem Restaurant, kann ich euch versichern, dass es mega einfach und schnell ist!

 

 

Für viele mag sich diese Kombination an Zutaten eher befremdlich anhören, doch gemeinsam veranstalten sie eine Geschmacksexplosion im Mund. Es ist ein Zusammenspiel aus cremig, würzig, süß und sauer. Oh Gott, mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen, am liebsten hätte ich sie gleich nochmal! Gewürze brauchen wir bei dem Rezept nicht so viele, da die Birnen und Zwiebeln der Sahne während dem köcheln ein unglaublich leckeres, würziges, leicht säuerliches Aroma geben. Unglaublich einfach!

 

 

Herbstliche Feigen Pasta
Gang: Abendessen, Mittagessen
Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 2 Birnen
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Becher Sahne
  • 2 Feigen
  • Schimmelkäse
  • Basilikum, Salz, Pfeffer, Chili, Muskatblüten
  • 1 paar Radicchioblätter
Zubereitung
  1. Zwiebel und Birnen anbraten und anschließend mit der Sahne ablöschen. Das Ganze köcheln lassen, bis die Spaghetti fertig sind. Dann gießt man die Sauce gemeinsam mit dem Schimmelkäse zu den Spaghetti.Zum Schluss wird dann noch mit Feigen und Radicchio garniert

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere

*

code