Quinoa-Bohnen Enchiladas

17. März 2019

Ich liebe mexikanisches Essen. Sei es ein leckeres Chili sin Carne, Quesadillas oder, wie in diesem Fall vegetarische Enchiladas. Diese Gerichte sind einfach immer ein Hit. Letzte Woche habe ich zum ersten mal versucht Enchiladas zu machen und zwar richtig gesunde, voll mit pflanzlichen Protein. Ich bin zwar keine Vegetarierin, jedoch versuche ich so oft wie es geht auf Fleisch zu verzichten. Diese Enchiladas sind aber so gut, dass nicht mal meinem fleischliebenden Freund etwas abgegangen ist.

Continue Reading...

Gesunde Low-Carb Brownies

3. März 2019

Dieses leckere Low-Carb-Brownie-Rezept ist vor einigen Wochen entstanden. Es war einer dieser Abende, an denen ich einfach riesige Lust auf irgendetwas „schokoladiges“ hatte. Nachdem ich aber nie Süßigkeiten daheim habe, musste ich kreativ werden. Geriebene Nüsse, Ahornsirup, Kakaopulver und Butter. Das waren die Zutaten die nach einem kurzen Blick in die Küche hervor stachen. „Daraus könnte man doch Brownies machen.“, dachte ich mir. Gesagt getan. Diese Brownies habe ich seit diesen Abend schon ein paar mal gemacht und das Rezept verbessert. Es ist einfach so gut!

Continue Reading...

Veganer, zuckerfreier Schoko-Karamell-Pudding

24. Februar 2019

Ich mache ja total gerne Béchamelsauce, sei es für Lasagne oder einfach mit etwas Schnittlauch über Kartoffeln. So lecker! Schon länger hab ich mich gewundert, was passiert, wenn man sie süß und vegan zubereitet und siehe da: es wird ein perfekter Pudding! Ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung wie man Pudding selber macht. Bisher verwendete ich einfach Puddingpulver aus dem Packerl. Wobei ich zugeben muss, dass es sowas wirklich sehr selten bei mir gab. Doch mit diesen Rezept wird es das leckere Rezept sicher öfters geben. Vermutlich auch in verschiedenen Variationen. Himbeer- oder Vanille-Geschmack würde mich nämlich auch sehr reizen. Aber heute gibt es mal den absoluten Klassiker: Schokopudding (mit einer kleinen Karamellschicht)!

Continue Reading...

5 Wege wie auch du weniger Zucker konsumieren könntest

7. Februar 2019

Ich weiß, ich habe schon mal einen Beitrag über Zucker geschrieben, aber meiner Meinung nach ist es einfach ein Thema  über welches man gar nicht genug reden kann. Außerdem ist vielen Menschen auch gar nicht bewusst wie gefährlich das weiße Zeugs ist. Ich habe vor zwei Jahren dem raffiniertem Zucker in meiner Ernährung den Garaus gemacht. (Wobei ich natürlich hier und da ein paar Ausnahmen mache) Was meine ich eigentlich mit „zuckerfreier Ernährung“ Zu aller erst ist mal wichtig zu sagen, dass Zucker ein Kohlenhydrat ist. Kohlenhydrate sind lebenswichtige Makronährstoffe auf die einige Organe wie zum Beispiel das Gehirn angewiesen sind. Sie also für lange Zeit völlig aus der Ernährung zu streichen ist nicht so gesund. Die Bezeichnung „zuckerfrei“ ist also grundsätzlich falsch, denn komplett zuckerfrei leben kann niemand. Was ich mit Zucker meine ist der raffinierte, weiße Zucker den…

Continue Reading...

Arabischer Rosen-Aprikosen Kuchen

9. Januar 2019

Schon ewig zieren die schönen arabischen Kuchen meine Pinterest-Boards, sehen sie doch so einfach und vor allem lecker aus. Zu Weihnachten hat mir meine Schwester dann eine Packung Rosenblüten geschenkt. Die perfekte Gelegenheit also, das fernöstliche Dessert auszuprobieren. An einem verschneiten Sonntagnachmittag war es dann so weit. Zuvor studierte ich noch einige Rezepte und schnell wurde mir klar, dass ich eigentlich keine Rosenblüten sondern Rosenwasser brauche. Ich musste also improvisieren. Aprikosen-Rosen-Wasser und -Paste Um Rosenwasser zu imitieren übergoss ich zuerst ein paar Rosenblüten und einige getrocknete Aprikosen mit heißem Wasser. Diese Mischung ließ ich in einem Marmeladenglas über Nacht stehen, da es mich an besagten Tag dann doch nicht mehr freute zu Backen. #upsi Das Wasser schmeckte am nächsten Tag einfach köstlich. Nun ließ ich den Grieß noch eine halbe Stunde in etwas Joghurt quellen. Währenddessen trennte ich Aprikosen, Rosen…

Continue Reading...